Luna, Gino und Lana

meine Collie-Hündin (ganz links im Bild/DDR - Linie) mit Gino und meine englischen Collies (rechts im Bild) Gino und Lana

Diese Collies sind Schuld daran, dass ich Colliesüchtig wurde ;-)

 

Mein damaliger Mann wollte unbedingt einen Collie haben. Ich verstand zwar nicht warum, aber ich überraschte ihn zu seinem Geburtstag mit einem süßen, kleinen Colliebuben namens "Gino"(d-sabel). Nachdem ich schnell merkte, wie toll dieser kleine Fratz ist, wollte ich eine Kumpeline für ihn haben und da ich während der Suche nach Gino eine für mich ganz neue Farbe entdeckt hatte und ich die wahnsinnig schön fand, sollte es eine Blue-Merle-Hündin werden. Das ist die Dame im linken Bild links von Gino.

Leider bekam sie Epelepsie. Ja es gibt Hunde, die können damit lange noch leben. Aber bei ihr wurde es ziemlich schnell immer schlimmer, so dass sie bei der höchsten Tablettendosis zum Schluss 8 Anfälle hintereinander weg bekam und sie danach überall gegen rannte, nichts mehr erkannte und gewinselt hatte, weil sie wie es aussah nicht mal mehr uns erkannte. So hatten wir sie erlöst.

Nach ein paar Wochen hatten wir uns entschieden, wieder eine Hündin in blau dazu zu holen. Und das ist "Lana" oben auf dem rechten Bild rechts von Gino.