Der weiße Collie

wie Sidney oder Anouk (siehe Bild unten)

Der weiße Collie ist großflächig weiß gescheckt mit einem farbigen Kopf und keinem bis mehrere Spots (farbige Flecken). Wobei der ohne Spots als Rarität gilt. Man sagt auch CHW con Color-Headed-White. Da der Kopf immer farbig sein muss. Es gibt sie in CHW-sable, CHW-tricolor (wie Sidney) und CHW Blue-Merle (wie Anouk). Der weiße Collie ist genauso gesund, wie die farbigen Collies und sind nicht zu verwechseln mit den sogenannten Weiß-tiger oder auch Double-merle, die entstehen können, wenn man zwei Merle-Collies miteinander kreuzt. Diese Collies können dann taub und/oder blind sein.

 

Wie entsteht der weiße Collie?

 

Das sogenannte Piebald-Gen (weiß gescheckt) sorgt dafür, dass die Einlagerung von Farbstoffen in den betroffenen Fellhaaren verhindert wird. Nur zwei weiß-faktorierte Collies oder der Weiße mit einem wf Collie lassen weiße Collies entstehen.

Anouk aus dem Hause American Angel of Golden Paradise
Anouk aus dem Hause American Angel of Golden Paradise

Das Foto ist Eigentum von Heike Mühlenkamp